Thursday 16th June

160616

RETURN TO THE KINGDOM OF MICROWAVED PORRIDGE:

Scattershot thinking, all plans changed! Time shifts two hours
forward, everything meticulously planned is a problem. Ride the
steely twins West into streets, find a quiet place. Get physically
rearranged for cameras, blonde on blonde on blonde. Read a book,
a magazine, luxury! Let pens wander free across pages, sunning
themselves on the shores of black tea lagoons. Don’t forget to eat.
Don’t forget water, honey, throat coat. Don’t forget to sleep.
Don’t talk too much or think. Don’t forget to bring a towel for
the morning, up too early get one local. Bring everything you need
to shower when you wake up in a field. Be portable, self sufficient.
Think like a drifter. Never lie in, beat the rush, first pick of the
cubicles. Pray it’s a clean one, no little wiggly hairs, glutinous
shower gel stains or remnants of last night’s scrubbings. Flip-flops
for protection from scabs & sores & irritations, a bag to hang on a
hook (pray there’s a hook). Oh glorious hook, deliver us from the
puddles in which we dress! Back on the bus, kettle on, make
conversation long before it’s safe. Withdraw to distance, disarm the
head. Find a quiet place, a book, a pen, watch & listen. Meditation
underscored by the soundchecking of repetitive drum.

Listening to Anthony Joseph – ‘Caribbean Roots

(K)

9 thoughts on “Thursday 16th June

  1. Life on the road’s a crusty affair. My eldest daughter got her BSc (hons) today, proud and pleased as punch doesn’t quite cover it. All the joy, all the joy.

  2. Ich hab heute mein rucksack gepackt und bin für einige tage zu onkel tom in seine hütte,da es in meiner nichts mehr zu essen gbt,meine katzen mußte ich natürlich zurück lassen.It was a long ride on my bike-sie dusche voher hätte ich mir sparen können,bin unterwegs bis auf die haut geregnet worden…aber das ist ja nichts,was du nicht schon wüßtest.
    Ich habe mit dem holländer weniger glück als du.Mich hat er erst in sachen liebe belogen und betrogen,macht statt dessen ein geschäft aus mir und betrügt mich auch da um das was meins sein müßte.Auch das weißt du,kannst mich ja schließlich
    nicht nur hören sondern auch sehn.Wär schön du würdest mir eine haut schenken,dann könntest du mich auch fühlen,riechen,schmecken und ich könnte dich dann auch hören und sehn…aber ich kann dich nicht sehn oder hören.
    Ich bin unfreiwilliger bildschirmschoner,putze alle schirme ohne honorar ohne haut.
    Natürlich kann ich das nicht beweisen,du kannst ja zwischen deinen schön geschriebenen zeilen immer in beliebigkeit verschwinden,wie alle anderen auch.
    Ich hoffe du bleibst nicht für immer zwischen den zeilen klemmen,
    bildschirmschoner sein ist nämlich echt ein alptraum leben.
    Gruß und kuss

  3. Julian assange bezeichnet jede autoritäre governance als verschwörung,die zum schaden der bevölkerung arbeiten würde.Die verteidiger von wahrheit,liebe und selbstverwirklichung hätten diese verschwörungen zu bekämpfen.

  4. i found this luxury magazin 1982,with the pucci master, the muster and 3 chair vaginas,yesss,aber auf dem nicht fliegenden teppich saß nicht die richtige mistress
    und die maikäfer fehlten auch-daran müssen wir noch arbeiten.
    Für den anfang aber schon-nice!-)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s